Freitag, 13. Juli 2012

Mitttäglicher Bastelquickie

Ich habe bei meinen  Spaziergängen eindeutig zu viel Zeit mir Sachen auszudenken. Eine liebe FB-Freundin hat die Tage geheiratet und zusammen mit ein paar anderen Mädels haben wir geplant Glückwünsche zu sammeln, diese in eine Kiste zu tun und dem Brautpaar zu schicken. Ich war die Sammelstelle und habe auch die Beiträge der anderen gewartet und hatte schon die Idee, Klassiker einer Hochzeitszeitung in die Kiste zu packen - wollte diese zuerst nur Ausdrucken und einrollen und mit Schleifchen versehen, aber Hallo? Das ist noch langweilig. Also hab ich mir im Geist ein kleines Büchleich ersponnen und hab mich dann in der Mittagspausenzeit (also wenn die Zwillinge schlafen) daran gemacht, meine Ideen in die Tat umzusetzen. Das Endergebnis möchte ich gern mit Euch teilen. Ich weiß, dass es hier und da vielleicht verbessereungswürdig wäre, aber ich hatte nicht viel Zeit (gerade mal 2 Stunden) und es steckt trotzdem gaaaanz viel Liebe darin :)

Seht selbst:

Das Cover


Das "Ehegesetz" kennen bestimmt viele - eine lustige Aneinanderreihung von Paragraphen, die die Frau in der Ehe absolut übervorteilen *lach* So einfach aufgeschrieben wären sie zu lang und zu langweilig fürs Büchlein - darum hab ich mir was ausgedacht und die Paragraphen aufgefädelt.

Jetzt kann die Braut die Paragraphen übers Bett hängen, damit er immer Bescheid weiß - kleiner Scherz ;) 












Na, wie findet Ihr es?
Liebste Grüße!!

Freitag, 6. Juli 2012

Funtastische Zucchinipuffer


Hier mal wieder ein Rezept, das habe ich von einer lieben Person bekommen und falls sie das liest - Danke für diese tollen Puffer :D Es ist absolut Diät, Low-Carb und Leckertauglich. Dazu ist die Zubereitung super einfach und geht schön schnell.

Für 2 Portionen benötigt man
- 1 mittelgroße Zucchini
- 3 Eier
- 1 halbe Paprika (im besten Fall eine rote)
- eine kleine Pckg Magerquark
- 1 Pckg. Ziegenfrischkäse
- Olivenöl
- Salz, Pfeffer


Zunächst die Zucchini waschen und das Kerngehäuse rausschneiden und dann mit einer groben Gemüsereibe raspeln. Die Eier dazu geben, salzen, pfeffern und schön verquirlen.

Die Paprika waschen und fein würfeln. Den Magerquark, den Ziegenkäse und die Paprika verrühren und ebenfalls würzen.
Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Puffer hineingeben, braten und dann noch ein bißchen auf einem Küchenkrepp abtropfen lassen.

Schön anrichten (hab für diesen Zweck sogar noch ein wenig Schnittlauch aus den Untiefen meines Kühlschranks gefunden)

Und rucki-zucki ist das Essen fertig - geht superschnell und ist sehr lecker. 
Viel Spaß beim Nachkochen!!!